AG Naturkunde - HGV Holzminden

Rumohrtal

Im oberen Rumohrtal war die Suche nach der Libelle Cordulegaster boltonii (Zweigestreifte Quelljungfer) im Jahr 2010 erfolgreich. Leider gab es in den folgenden Jahren keine Bestätigung. Im Bach fanden sich Larven von Eintagsfliegen, Köcherfliegen und Kriebelmücken, nicht aber von den auf besondere Wasserqualität angewiesenen Steinfliegen.

Rumohrtal

Rumohrtal

Cordulegaster boltonii

Köcherfliegen

Gattung Sericostoma, Köcher aus Sandkörnchen

Impatiens glandulifera

Drüsiges Springkraut, ein ansehnlicher aber problematischer Neophyt (N 1854), beherrscht im Sommer das Bachufer